Eigentlich sollte es Schnitzelbrötchen geben...

14. Mai 2014

Die Sportmannschaft meines Paps trifft sich dienstags immer zum Trainieren und Essen.
Gestern war es an ihm, etwas für die Truppe zu kochen und schnell stand fest: Es gibt Schnitzelbrötchen.
"Mach doch mal was neues!" hab ich gesagt.
"Ach, Schnitzelbrötchen essen die alle gerne."
"Ja, aber ich brauche doch noch Rezepte für meinen Blog... schau mal, das hier wollte ich gerne mal ausprobieren..."
"Leberkäse?"
"Ja mit Lauch und Möhrchen und überbacken mit Käse... und...
"Ok, überredet!"

Und was soll ich sagen: Es wurden die leckersten Schnitzelbrötchen aller Zeiten - davon wird man sich noch in Jahren erzählen :-)

Leberkäs' Cannelloni mit frischem Bauernbrot


Zutaten für 4 Personen:
  • 1 EL Butter oder Margarine
  • 2 EL Mehl
  • 125ml Gemüsebrühe
  • 250ml Milch
  • 3 EL Kochsahne
  • Salz & Pfeffer
  • Muskat
  • 50g Gratinkäse
  • 300g Lauch
  • 500g Möhren
  • 12 Scheiben Leberkäse (à 30g)
  • 1 kl. Bund Schnittlauch
  • Bauernbrot

Das Fett wird in einem Topf geschmolzen, dann Mehl zugeben und hell anschwitzen. Mit Brühe, Milch und Sahne unter Rühren ablöschen und nochmals aufkochen lassen. Abschließend mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und 1-2 EL kleingeschnittenen Schnittlauch unterrühren. Vom Herd nehmen.

Die Möhren schälen und den Lauch putzen, waschen und in ca. 12cm lange, dünne Streifen schneiden. 

Dann werden zwei Scheiben Leberkäse so übereinander gelegt, dass sie ca. 1cm überlappen. Das Gemüse in 6 Bündel aufteilen und je ein Bündel mittig auf zwei Scheiben legen und einrollen. 

Fertige Rollen in eine leicht gefettete Auflaufform oder eine Grillpfanne für den Herd legen. Die Soße gleichmäßig darüber verteilen und alles mit Käse bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 150°C (Umluft) ca. 30 Minuten backen.
Dazu schmeckt frisches Bauernbrot und ein Glas Bier.



Kommentare:

  1. Ja ja die falschen Schnitzelbrötchen :-) Herrlich duftete es in der Küche als Jürgen (Paps) immer mal den Ofen öffnete um zu sehn wie weit die (Schnitzelbrötchen) sind! Man konnte es kaum erwarten die neue Köstlichkeit zu probieren..... Es ging ein HMMM..... AHHH... durch den Raum! Es schmeckte KÖSTLICH!!! Werde das Rezept demnächst auch mal probieren!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha... da bin ich aber sehr froh, dass es euch geschmeckt hat und die Schnitzelbrötchen nicht vermisst wurden ;-)

      Löschen

Ich freue mich über dein Feedback, Fragen oder Anregungen.
(Werbelinks, Beleidigungen und Kommentare mit unangemessenem Inhalt werden nicht freigeschaltet!)

Hier kannst du das Rezept ausdrucken

Print Friendly and PDF
DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS