Ein Tag mit meinen Mädchen...

10. Mai 2014

Heute habe ich meine ersten Cupcakes gemacht. Muffins und kleine Kuchen gab es schon oft in meiner Küche, aber diese kleinen Schönheiten mit bunter Creme und Deko obendrauf, die hatte ich noch nie gemacht. 
Voller Euphorie habe ich dann ein Blech auf der oberen Schiene vergessen und musste mich wundern, warum meine Törtchen noch flüssig waren, als die Backzeit abgelaufen war. Irgendwann waren sie dann aber doch gebacken ;-)

Schoko-Erdbeer-Cupcakes
 


Zutaten (für 12 Stück):
  • 150g Zartbitterschokolade
  • 125g Butter
  • 200g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 200g Mehl
  • 1TL Backpulver
  • 600g Frischkäse (Doppelrahm)
  • 4-5 EL Erdbeerkonfitüre
  • rote Lebensmittelfarbe

Setzt je zwei Papierförmchen ineinander und idealerweise auf ein Muffinblech.
Der Ofen wird auf 150°C vorgeheizt.

Die Schokolade zusammen mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Achtung, dass kein Wasser in die Schoki kommt, dann bindet sie nicht mehr.
 
Anschließend in eine Rührschüssel gießen und etwas abkühlen lassen, dann mit Zucker, Vanillezucker, Salz und Eiern schaumig rühren.
Mehl und Backpulver vermischen und ebenfalls unterrühren (nicht mehr zu lange!).

Teig auf die 12 Förmchen verteilen und bei 150°C ca. 20 Minuten backen.
Testet am besten mit einer Stricknadel oder einem Holzspieß, ob noch Teig hängen bleibt. Wenn man die Cupcakes zu lange im Ofen hat, werden sie trocken. Sind sie noch etwas weich in der Mitte, bleiben sie schön saftig.

Nach dem Backen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Inzwischen kann man die Creme für das Topping anrühren. Dazu habe ich 600g Sahne-Frischkäse mit 4-5 EL Erdbeerkonfitüre (ohne Stückchen/Kernchen) und roter Lebensmittelfarbe verrührt. Je nach Geschmack könnt ihr mehr oder weniger Konfitüre nehmen. Der Schokoteig ist recht süß, deshalb habe ich mein Topping etwas "frischer" belassen.  

Wenn ihr keinen Spritzbeutel habt, schneidet einfach die Ecke aus einem Gefrierbeutel oder einem Frühstückstütchen, füllt 1/4 Frischkäsecreme hinein und spritzt in Kreisen einen Tuff auf die Muffins. Mein Topping habe ich mit einer Sternentülle gemacht. Füllt immer wieder Creme nach, anstatt alles auf einmal in den Spritzbeutel zu geben, so bleibt sie schön fest.

Und dann kommt das Schönste: die Deko :-)
Lasst eurer Fantasie freien Lauf, bestreuselt was das Zeug hält mit Schokoraspeln, Zuckersternchen, Krokant, Obst oder, oder, oder... 
Meine Cupcakes habe ich mit einer frischen Erdbeere und verschiedenen Streuseln dekoriert.

Ich gebe zu, es sind kleine Kalorienbomben, aber das darf ja auch mal sein!
Viel Spaß beim Nachbacken und Genießen.


Hier kannst du das Rezept ausdrucken

Print Friendly and PDF
DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS