Empanadas

6. November 2014

Heute mussten wieder mal ein paar Reste verarbeitet werden.
Im Gemüsekorb lagen noch Paprika, Zwiebeln und Knoblauch, das Vorratsregal bot Kidneybohnen und Mais, der Kühlschrank Sauerrahm und einen Rest Hefe und von gestern war noch Haschee übrig.

Ich liebe solche zusammengewürfelten Rezepte und komme mir immer ein bisschen vor, wie eine Hexe über einem brodelnden Zaubertrank, wenn ich alles in der Pfanne zusammenschmeiße :)

Heraus kam eine leckere Füllung für mexikanische Empanadas in einem eher deutsch-italienischen Hefeteig. Für einen Hauch von Mexiko habe ich ganze 10g Maismehl untergemischt *lach 
Und halbmondförmig sind sie auch nicht, Schande über mein Haupt, aber Empanadas klingt einfach viel schöner als mexikanische Hefeteigtaschen! SO! 

Empanadas à la Soulfood

Jankes*Soulfood
 
Zutaten:
  • 1/2 Paprika
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Dose Mais
  • 1 kleine Dose Kidneybohnen
  • etwas Hackfleisch ( nach Belieben)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2-3 EL Sauerrahm
  • 1 Ei
  • Chili
  • Rosenpaprika (gemahlen)
  • Salz und Pfeffer

Zutaten für den Hefeteig:

  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 Prise Zucker
  • 150ml lauwarmes Wasser
  • 300g Weizenmehl
  • 10g Maismehl
  • 1 gestrichenen TL Salz
  • 50ml Olivenöl

  • 1 Eigelb zum Bestreichen

Der Teig hat für 10 Taschen gereicht (ca. 10cm lang).
Die Hefe in eine Schüssel gegeben, mit einer Prise Zucker bestreuen und mit 2-3 EL  von dem lauwarmen Wasser übergießen. Wenn sie sich aufgelöst hat, kurz verrühren.

Mehl mit Salz mischen und zusammen mit dem restlichen Wasser und dem Öl in die Schüssel zur Hefe geben. Alles zu einem glatten Teig verkneten und abgedeckt für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Inzwischen Zwiebel und Knoblauch schälen und die Paprika waschen.
Das Gemüse in feine Würfel schneiden und in etwas Öl andünsten.
Wer mag kann noch etwas Hackfleisch mit anbraten.
Tomatenmark unterrühren und alles mit den Gewürzen kräftig abschmecken.

Das Ei mit Sauerrahm verquirlen und wenn das Gemüse etwas abgekühlt ist unterheben.

Hefeteig in 10 Teile trennen, mit den Händen flachdrücken, ca. 1EL Füllung darauf geben und zu einem Päckchen zusammenfalten.

Mit der Naht nach unten auf ein Blech mit Backpapier legen und mit Eigelb bestreichen.

Im vorgeheizten Ofen bei 180°C (Heißluft) ca. 20-25 Minuten backen.


Jankes*Soulfood

Jankes*Soulfood



Kommentare:

  1. Super Idee, mag das auch am liebsten - schauen was da ist und dann mal loslegen!
    Kommen die besten Sachen dabei raus!
    Gruß und schönen Abend
    Petra

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über dein Feedback, Fragen oder Anregungen.
(Werbelinks, Beleidigungen und Kommentare mit unangemessenem Inhalt werden nicht freigeschaltet!)

DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS