Death by chocolate - Sündige Triple Chocolate Brownies

14. Mai 2015

Momentan gibt es wieder so viele tolle Blogevents, dass man eigentlich mit jedem Posting eines unterstützen möchte.
Die Frage, ob ich beim Blogevent von Sibel (Insane in the kitchen) und Zorra (1x umrühren bitte aka kochtopf) mitmache, hat sich mir allerdings nicht gestellt. Es war klar, dass ich beim Thema "Death by chocolate" mitmachen MUSS. Schokolade ist schließlich DER Seelenstreichler schlechthin.

"Tod durch Schokolade" - wie stellt man sich das vor? Ich hatte sofort Fantasien von weichem, warmen Kuchen, der einem am Gaumen kleben bleibt und später leider auch auf den Hüften. Aber egal! Beim Motto "Death by chocolate" MUSS es sündig hergehen. So sündig, dass man für einen weiteren Löffel sterben würde.... *hach ♥

Gestern Nachmittag war es dann soweit. Ich habe geschmolzen, gerührt, gehackt, untergehoben und gebacken. Die Soulfood-Küche füllte sich mit dem leckeren Duft von warmer Schokolade und einer Vorahnung auf das, was da aus dem Ofen kommen würde...

Triple Chocolate Brownies by Jankes*Soulfood

Triple Chocolate Chip Brownies - Jankes*Soulfood

Zutaten:
  • 180g Edelbitterschokolade
  • 180g Butter
  • 2 Eier
  • 2 Eigelb
  • Mark einer Vanilleschote
  • 250g Muscovado-Zucker
  • 65g Mehl
  • 50g Kakao
  • 20g gehackte Pistazien
  • 75g Weiße Schokolade
  • 75g Espressoschokolade

Edelbitterschokolade klein brechen und mit der Butter auf dem Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen.
Weiße und Espressoschokolade in große Stücke hacken. 

Triple Chocolate Chip Brownies - Jankes*Soulfood

Eier, Eigelb, Vanille und Zucker schaumig aufschlagen.
Ich habe den unraffinierten Muscovado-Zucker verwendet, da er einen herrlich herben Melassegeschmack hat. Außerdem bindet er den Brownieteig gut und sorgt für eine schön glänzende Oberfläche.

Abgekühlte Schokobutter unter Rühren zur Ei-Zucker-Masse geben.
Anschließend Kakao und Mehl auf den Teig sieben und vollständig unterheben. Zuletzt noch die Schokostückchen und die Pistazien unterrühren und die Masse in eine rechteckige Form füllen (etwa 28x18cm).

Im vorgeheizten Backofen auf 160°C Heißluft/Umluft 20-25 Minuten backen.
Und dann..... lauwarm in kleinen Dosen genießen ♥

Triple Chocolate Chip Brownies - Jankes*Soulfood

http://www.kochtopf.me/blog-event-cviii-death-by-chocolate

Kommentare:

  1. Für deine Brownies hier würd' ich 1000-Tode sterben um ein Stück davon zu bekommen :)

    Schönen Feiertag Janke und liebste Grüße,
    Kevin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ufff... und ich komme erst heute dazu, mich für dein liebes Feedback zu bedanken, Kevin.
      DANKESCHÖN :-)
      Liebe Grüße nach Österreich Janke

      Löschen
  2. Wir Glücklichen durften die Brownies kosten und sie waren himmlisch!!!<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sääänk juuuuuu ♥
      Lieben Gruß von rechts nach links :-)

      Löschen
  3. Ich habe deine Brownies ja schon auf Instagram bewundert. Die sind wirklich seeehr verführerisch, Janke!

    AntwortenLöschen
  4. Ich möchte sofort eine Erklärung warum MEINE Brownies von anderen angeschmachtet ja gar genüßlich verfuttert werden dürfen! Sei froh, dass es hier keine Sticker-Funktion gibt!! Pfft :)
    Hehe, Spaß beiseite - vielen lieben Dank meine liebste Janke für dieses tolle Rezept und für's Mitmachen!
    Liebe Grüße,
    Sibel

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über dein Feedback, Fragen oder Anregungen.
(Werbelinks, Beleidigungen und Kommentare mit unangemessenem Inhalt werden nicht freigeschaltet!)

Hier kannst du das Rezept / die Seite ausdrucken

Print Friendly and PDF
DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS