Hugos New York Cheesecake

20. Juni 2015

Anfang des Jahres durfte ich eine virtuelle Geburtstagsfeier für die liebe Sarah von Das Knusperstübchen ausrichten. Für Sarahs Ehrentag habe ich mich an einem Törtchen versucht, was ich ansonsten eher selten mache aber ich muss sagen, es ist schön geworden.
Da es mit seinen Zutaten auch herrlich in den beginnenden Sommer passt, darf das Rezept nun auch offiziell ins Soulfood-Archiv einziehen ♥
Habt ein wundervolles Wochenende, ihr Lieben und lächelt die Regenwolken einfach weg. 

Hugos New York Cheesecake

Prosecco Cheesecake


 Zutaten:
  • 90g Vollkorn-Butterkekse
  • 60g Butter 
  • 400g Doppelrahmfrischkäse
  • Abrieb einer halben Bio-Limette 
  • 65ml Prosecco 
  • 5 Blatt weiße Gelatine (oder entsprechende Menge Agar Agar) 
  • 40ml Holunderblütensirup 
  • 200g Schlagsahne 
  • 70g Zucker 
  • 1 Päckchen Schoko-Minz-Stäbchen

Zutaten für das Frosting
  • 100g Butter
  • 35g Puderzucker 
  • 70g Doppelrahmfrischkäse 
  • Grüne Lebensmittelfarbe oder –paste (optional) 
  • Zuckerperlen (optional) 

Für Sarahs Geburtstagstafel habe ich damals verschieden große Torten- und Servierringe benutzt. Die angegebene Menge reicht für

Achtung: wenn ihr eine ganz normale Torte mit 26cm Durchmesser machen wollt, müsst ihr die Zutaten verdoppeln!

Kekse in einen Gefrierbeutel geben und so lange mit dem Nudelholz darüber rollen, bis sie fein zermahlen sind. 60g Butter in einem Pfännchen schmelzen und gut mit den Keksbröseln vermischen.

Prosecco Cheesecake Jankes Soulfood

Stellt die Tortenringe auf ein Blech mit Backpapier und verteilt die Kekskrümel gleichmäßig auf dem Boden. Mindestens 30 Minuten kühlen, damit der Boden gut zusammen hält.
In dieser Zeit wird der Frischkäse mit Prosecco und dem Limettenabrieb verrührt.
Gelatine in etwas Wasser einweichen, wieder herausnehmen und gut ausdrücken. Holunderblütensirup in einem Topf erwärmen und die Gelatine vollständig darin auflösen.

Tipp: Alternativ könnt ihr auch eine entsprechende Menge Agar Agar benutzen.

Gebt zuerst nacheinander zwei Löffel Frischkäsecreme zur Gelatinemasse damit sich die Temperaturen angleichen können. Dann die Gelatinemasse unter den restlichen Frischkäse rühren.
Sahne steif schlagen und dabei den Zucker einrieseln lassen. Wenn die Frischkäsecreme anfängt zu gelieren, Sahne unterheben und anschließend auf den Keksböden verteilen. Mindestens 4 Stunden kalt stellen.

Für die Fertigstellung braucht ihr nun nur noch das Frosting und ein bisschen Deko-Chichi :-)
Schlagt die Butter auf, gebt den Puderzucker dazu und rührt alles cremig weiß auf. Den Frischkäse und nach Belieben etwas grüne Lebensmittelfarbe werden nur kurz mit dem Teigschaber oder Schneebesen untergezogen. Mit dem Frosting könnt ihr ganz nach Lust und Laune eure Torte verzieren und mit Zuckerperlen dekorieren. 
Da zu einem Hugo nicht nur Limette, sondern auch Minze gehört, habe ich mein großes Törtchen zusätzlich mit Schoko-Minz-Stäbchen verziert. Je nachdem wie hoch die Torte ist, müssen die Stäbchen mit einem scharfen Messer auf die richtige Länge zugeschnitten werden. Ein Geschenkband gibt dem ganzen Halt und sieht zudem hübsch aus.

Prosecco Cheesecake Jankes Soulfood

Prosecco Cheesecake Jankes Soulfood

Kommentare:

  1. Sieht gut aus! Janke!!! Ich will Sommer, SOFORT!!! Der Schatz hat heute mit der Terrasse begonnen. Zur Einweihung musst Du mal kommen!
    Lieben Gruß von überm Berg, Catou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Au ja, das sollten wir diesen Sommer wirklich wahrmachen :-)
      Liebste Grüße zurück. Janke

      Löschen

Ich freue mich über dein Feedback, Fragen oder Anregungen.
(Werbelinks, Beleidigungen und Kommentare mit unangemessenem Inhalt werden nicht freigeschaltet!)

Hier kannst du das Rezept ausdrucken

Print Friendly and PDF
DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS