Easy Peasy Ofengemüse

5. September 2015

Ihr Lieben, das heutige Rezept gab es in den vergangenen Tagen gleich zweimal hintereinander in der Soulfood-Küche.
Wir hatten Anfang der Woche nochmal Tomaten und Zucchini im Garten geerntet und endlich gibt es auch die ersten reifen Paprika. Ich liebe diese Gemüsesorten in Kombination und hatte große Lust auf ein ganz einfaches Seelenfutter mit viel Geschmack, deshalb gab es Ofengemüse. 
Da wir noch frisches Mett im Kühlschrank hatten, das unbedingt verarbeitet werden wollte, habe ich die Hackbällchen direkt mit in den Ofen gegeben und so entstand ein super leichtes, oberleckeres Feierabendrezept.

Das fertige Blech wurde mir förmlich aus den Händen gerissen und viel mehr als ein Handyfoto für Instagram entstand nicht mehr, bevor sich die hungrige Meute auf das Essen stürzte.
So ist das manchmal. Die einfachsten Gerichte, werden zum echten Soulfood.
Und so saßen wir wenig später mit gut gefüllten Bäuchen am Tisch und der Foodblogger in mir dachte: "Mist - das wäre was für den Blog und ich habe nur ein wackeliges Handyfoto."
Also musste ich die Familie ein zweites Mal mit diesem Gericht "quälen", habe jedoch vor dem Essen ein paar schöne Fotos für euch geknippst. Tadaaahhh :-)

Ofengemüse mit scharfen Hackbällchen

Ofengemüse mit Hackbällchen - Jankes*Soulfood

Zutaten für 4 Personen:
  • 1 mittelgroßer Zucchino
  • 3 Baby-Paprika
  • 6-10 mittelgroße Tomaten
  • einige Stiele frischer Thymian (alternativ getrocknete Kräuter)
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Pfund Schweinemett
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1-2 TL Pul Biber (alternativ Paprika rosenscharf oder Kreuzkümmel)
  • 100g Feta (Tipp: Mischung aus Schafs- und Ziegenkäse!)

Wascht das Gemüse und schneidet es in mundgerechte Stücke. Den Strunk der Tomaten und das Kerngehäuse der Paprika habe ich vorher entfernt.
Legt ein Blech mit Backpapier aus und verteilt das Gemüse gleichmäßig darauf.
Mit Salz und Pfeffer würzen und den Thymianblättchen bestreuen. Mit etwas Olivenöl beträufeln.
Den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen - Tipp: Wenn ihr die Funktion Umluft+Grill habt, wählt diese!

Vermischt das Mett mit Tomatenmark und Pul Biber. 
Schneidet den Feta in spielwürfelgroße Stücke.
Formt etwa 12 Hackbällchen aus der Mettmasse und gebt dabei je ein Stück Feta in die Mitte.
Die fertigen Hackbällchen zwischen das Gemüse legen und dann geht es auch schon ab in den heißen Ofen. Nach 25-30 Minuten könnt ihr ein köstlich duftendes Blech auf den Tisch stellen.
Dazu gab es bei uns an Tag eins Nudeln und an Tag zwei Basmati-Reis. Beides fanden wir sehr lecker. Wer die Low-Carb-Variante bevorzugt, lässt die Beilage einfach weg.
Ein schönes Wochenende, ihr Lieben - eure Janke.

Ofengemüse mit Hackbällchen - Jankes*Soulfood

Ofengemüse mit Hackbällchen - Jankes*Soulfood




Kommentare:

  1. Sieht sehr lecker aus!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Anonym5.9.15

    Huuungeeeer! ��
    Es sieht wirklich lecker aus. Das wird es bei uns bestimmt nächste Woche auch mal geben. Alles auf einem Blech, gute Idee ��
    Lg tina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über dein Feedback, Fragen oder Anregungen.
(Werbelinks, Beleidigungen und Kommentare mit unangemessenem Inhalt werden nicht freigeschaltet!)

DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS