Geschmorte Gurken mit Kabeljaufilet

5. September 2016

Ihr Lieben, nun ist meine Gurkenwoche schon wieder vorbei und ich hoffe, sie hat euch gefallen. Mir persönlich hat es großen Spaß gemacht, die Gurke jeden Tag neu zu interpretieren und beim Rezeptewühlen habe ich noch so viele Ideen entwickelt und Inspirationen gesammelt, dass ich locker eine weitere Woche füllen könnte. Vielleicht im nächsten Jahr. Habt ihr Lust?
Falls ihr aktuell noch ein wenig stöbern möchtet, empfehle ich euch "Das ultimative Gurken-Board" auf Pinterest. Inzwischen haben sich dort über 50 Rezepte zum Thema angesammelt und ausnahmslos alle sehen köstlich aus. Vielen Dank an die Blogger, die ihre Rezepte dort gepinnt haben.

Als Finale habe ich euch heute nochmal ein Schmorgurken-Gericht gekocht. Ich konnte mich nur ganz schwer entscheiden, ob ich euch das klassische Rezept mit Hackfleisch oder meine neue Version mit Fisch zeige. Letztendlich ist es ein Zwischending geworden, das uns allen sehr gut geschmeckt hat.

Geschmorte Gurken mit Fisch

Zutaten:
  • 600g geschälte, entkernte Einlegegurke (vollreif)
  • 400g Kabeljaufilet
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 große Zwiebel
  • 2 EL Rapsöl
  • 500ml passierte Tomaten (hier grüne Tomaten "Green Grape)
  • 80g Schmand
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • dazu schmecken Salzkartoffeln, Reis oder Baguette.

Fisch unter fließendem Wasser kurz abwaschen, dann trocken tupfen und in mundgerechte Stücke teilen. Auf beiden Seiten salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln.

Die Gurke ebenfalls in gleichmäßige Stücke schneiden, Zwiebel fein würfeln.
Öl in einem Topf oder einer Pfanne mit Deckel erhitzen, Zwiebeln darin andünsten und Gurken hinzugeben. Bei geschlossenem Deckel auf mittlerer Hitze, 5 Minuten schmoren lassen.
Dann mit den passierten Tomaten ablöschen, Salz, Pfeffer und etwas Zucker hinzu geben und weitere 15 Minuten bei geschlossenem Deckel auf niedriger Temperatur schmoren.
Anschließend den Schmand einrühren und eventuell nochmal abschmecken. Fischstücke vorsichtig oben auf die Gurken legen, Deckel schließen und 5-10 Minuten durchziehen lassen. Der Fisch ist gegart, wenn er nicht mehr glasig, sondern weiß ist.

Dieses Gericht schmeckt auch mit angebratenem Hack oder Hackbällchen sehr lecker. Die Version mit Fisch ist eine schön leichte Alternative.

Und zum Abschluss nochmal alle Rezepte im Überblick:

Gefüllte Schmorgurken von Jankes Soulfood
Tag 1: Gefüllte Gurken mit Reis und Hackfleisch

Senfgurken süß-sauer einwecken
Tag 2: Süß-sauer eingeweckte Senfgurken

Tzatziki mit Feta und Frischkäse
Tag 3: Tzatziki mit Feta 

Gurkensalat mit Ingwer und Chili
Tag 4: Asiatischer Gurkensalat mit Chili

Gurkenlimonade mit Zitrone
Tag 5: Gurkensirup für hausgemachte Limonade

Cucumber-Sushi-Rolls
Tag 6: vegetarisches Gurken-Sushi "inside-out"

Schmorgurken mit Kabeljaufilet
Tag 7: Geschmorte Gurken mit Kabeljaufilet


Kommentare:

  1. Liebe Janke,
    Deine Gurkenwoche war toll, herrliche Rezepte! Gerne probiere ich einige Rezept nach und nach aus für heute und für meinen #Freitagsfisch im #Dauerevent nehme gerne schon mal das Rezept mit und verlinke es. DANKE! Herzliche Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Meine Frau und ich waren ja zunächst skeptisch, als wir dieses Rezept gefunden haben...

    Aber es schmeckte wirklich toll und es ist definitiv was ganz Besonderes!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Feedback, Fragen oder Anregungen zu meinen Beiträgen.
(Werbelinks, Beleidigungen und Kommentare mit unangemessenem Inhalt werden nicht freigeschaltet!)

DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS