Eat like a Gilmore - herzhafte Pop Tartes mit Peperoniwurst

25. November 2016

Laut Blogstatistik werden diese Zeilen gerade zu 70% von Frauen gelesen. Liebe Männer, bitte seht es uns nach, wenn wir heute kollektiv ausflippen, denn dies ist ein lang ersehnter Tag für die Ladies und mich *hibbel...
Die Gilmore Girls sind zurück!!! Juchhuuu!!! Ich freue mich sehr und bin unglaublich gespannt auf die 4 neuen Folgen "A year in the life", die man sich ab sofort im Internet ansehen kann. Das sind insgesamt 360 Minuten schnelles Geschnatter über das Leben, Musik, Politik, alte Filme, Fastfood und natürlich auch die Liebe, wie könnte es anders sein.

Vor mehr als 10 Jahren bin ich dieser Serie verfallen und habe die meisten Folgen inzwischen mehrfach gesehen. Ich liebe die schnellen Dialoge, die vielen, teils überzeichneten Charaktere, die unzähligen Querverweise auf Songtexte oder Bücher und den schönen Soundtrack von Carole King.  Das skurile Kleinstadtleben in Stars Hollow ist einfach wunderbar erfrischend und ständig wird ein Fest vorbereitet, veranstaltet oder abgebaut. Das kaffeesüchtige Mutter-Tochter-Gepann und ihre Freunde schaffen es immer wieder, dass man als Zuschauer herzhaft lacht oder auch mal eine Träne verdrückt.

Wer Lorelei und Rory kennt weiß, dass sie nicht kochen können. Ihr Kühlschrank ist meistens leer und der Backofen wird im Winter als Vorheizstation für Socken verwendet.
Frühstück gibt es bei Luke's Diner, meistens in Form von Blaubeerpfannkuchen und literweise Kaffee. Abends wird beim Lieferdienst bestellt: Tacos, Pizza, Burger, Hühnchen vom Chinesen oder Inder und zwischendurch gibt es Popcorn, Nachos, Pop Tartes, Danishes, Cookies und 1000 andere Sündhaftigkeiten.

Wie kommen wir hier also zusammen, die Gilmore Girls und ich? Ganz einfach, am letzten Sonntag habe ich auf Instagram mit vielen anderen Fans der Serie am Gilmore-Girls-Synchronkochen des Rezeptebuchs teilgenommen und heute am Tag der Tage präsentieren wir euch die Ergebnisse. 
Unter #gilmoregirlssynchronkochen seht ihr die Fotos aller Teilnehmer und viele Zwischenschritte zu unseren Stars Hollow gerechten Leckereien. Die Links mit den Rezepten habe ich weiter unten für euch gesammelt.

Peperoni-Cheese-Pop-Tartes


Pop-Tartes

Die Gilmores essen sie ständig! Diese kleinen Teigtaschen, die man in den Toaster stecken kann, gibt es in vielen, süßen Varianten. Oft noch mit Zuckerguss oder Schokolade verziert - diese kommen dann allerdings nicht in den Toaster :-)
In Anlehnung an Lorelei und Rorys Liebe zu Peperoni-Cheese-Pizza, habe ich die Pop-Tartes herzhaft gefüllt. Im Grunde könnt ihr genau die Füllung verwenden, die ihr mögt: Käse, Schinken, Gemüse, oder wie wäre es mit einer mexikanischen Version mit Chili? Der Mürbeteig ist neutral, deshalb dürft ihr auch ganz klassisch mit Marmelade oder Nussnougatcreme ans Werk gehen.
Bei mir standen ursprünglich noch dunkle Schoko-Pop-Tartes auf dem Plan, aber aus dem Teig ist spontan etwas anderes geworden. Dazu am Sonntag mehr.


Und das braucht ihr für 6-8 Stück:
  • 175g Weizenmehl 
  • 1 große Prise Salz
  • 100g kalte Butter
  • 1 Eigelb
  • 1-2 EL sehr kaltes Wasser
Vermischt Mehl und Salz, gebt das Eigelb und dann die Butter in kleinen Stücken dazu. Mit der Küchenmaschine oder Knethaken verrühren bis der Teig krümelig wird, dann teelöffelweise kaltes Wasser zugeben, bis sich der Teig verbindet. Kurz mit den Händen kneten und zu einer Kugel formen. Eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Inzwischen könnt ihr eure Füllung vorbereiten. für meine herzhaften Pop-Tartes habe ich folgendes verwendet:
  • Peperoniwurst in Scheiben geschnitten
  • rote Zwiebel (gewürfelt)
  • Cheddar (gerieben)
  • etwas Schmand oder Tomatenmark
Nachdem der Teig geruht hat, könnt ihr ihn auf einer bemehlten Fläche oder einer Backunterlage sehr dünn ausrollen und in 12-16 Rechtecke schneiden.
Die eine Hälfte bestreicht ihr mit Tomatenmark und/oder Schmand und gebt die Füllung darauf. Achtet darauf, einen kleinen Rand frei zu lassen. Die zweite Hälfte darauf legen und wie bei einem Ravioli mit der Gabel andrücken.
Damit die Pop-Tartes eine schöne Farbe bekommen, könnt ihr sie mit etwas Ei oder Milch bestreichen und anschließend im vorgeheizten Ofen auf 160°C Heißluft etwa 20 Minuten backen.

eat like a gilmore

https://www.instagram.com/explore/tags/gilmoregirlssynchronkochen/

Meine fertigen Pop-Tartes habe ich, wie die Süßen, etwas dekoriert und fertig ist ein sehr schnabulöser Snack à la Gilmore. Ihr wollt mehr? Dann stöbert euch unbedingt durch die Rezepte der anderen Blogger.
**Manche Beiträge gehen erst im Laufe des Tages online**

Lecker macht Laune mit Meatball und Salami Pizza 

1 Kommentar:

  1. ich muss wohl gleich wieder in die küche - pop tartes sehen großartig aus!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über dein Feedback, Fragen oder Anregungen.
(Werbelinks, Beleidigungen und Kommentare mit unangemessenem Inhalt werden nicht freigeschaltet!)

DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS