Einfach und schnell: One Pot Penne

28. Juni 2016

Hallo ihr Lieben, heute habe ich ein super schnelles und sehr leckeres Rezept für eine One-Pot-Pasta mit getrockneten Tomaten und Parmesan für euch vorbereitet. Passend zu meinem Terminkalender, der momentan kaum Raum für ausgiebige Kochorgien lässt, steht diese Pasta in 20 Minuten auf dem Tisch. Ihr kennt das sicher und habt alle eure eigenen Küchenklassiker für solche Tage, die fix zubereitet sind und lecker satt machen. In diese Kategorie könnt ihr das folgende Rezept gerne aufnehmen.
Die erste One-Pot-Pasta habe ich im letzten Sommer verbloggt und inzwischen ist sie zu einem eurer liebsten Rezepte im Soulfood-Archiv geworden. Höchste Zeit also, euch eine zweite Variante zu zeigen.
In Bloggerhausen gehen die Meinungen darüber, die Nudeln direkt in ihrer Sauce zu garen ungebrochen weit auseinander. „Skandal!“ schreien die einen, „extrem lecker und praktisch“, meinen die anderen. Am besten bildet ihr euch eure eigene Meinung und probiert das Rezept einmal aus:

One Pot Pasta von Jankes Soulfood

Zutaten:
  • 20g Butter 
  • 1 Knoblauchzehe 
  • 250ml Hühner- oder Gemüsebrühe 
  • 250ml Milch 
  • 250g Penne, mini 
  • 10 Scheiben getrocknete Tomaten in Öl 
  • frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer 
  • Thymian & Majoran 
  • 70g Parmesan

Knoblauch fein würfeln. Tomaten ebenfalls würfeln. Parmesan reiben.
Butter in einem weiten Topf oder eine Pfanne mit Deckel erhitzen. Knoblauch auf schwacher Hitze darin andünsten, jedoch nicht bräunen.
Mit Brühe und Milch aufgießen. Rohe Penne-Nudeln und Tomaten hinzugeben, kräftig mit Pfeffer würzen.
Bei geschlossenem Deckel aufkochen lassen, erneut umrühren und dabei nach Belieben Majoran und Thymian unterheben. Auf kleiner Temperatur ca. 10 Minuten garen.
Die Nudeln sollten die Flüssigkeit dabei fast vollständig aufnehmen.
Direkt vor dem Essen, Parmesan unterheben.

Tipp: schmeckt auch kalt als Salat zu Gegrilltem sehr fein.

One Pot Pasta von Jankes Soulfood

Kommentare:

  1. Mhh! Ich liebe One Pot Pasta. dein Rezept klingt richtig gut, das werde ich mal ausprobieren - bisher gab es bei uns immer die mit Käse - auch himmlisch :)
    Liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
  2. Hhm ich krieg jetzt richtig Hunger auf die Pasta. Sieht so lecker aus, ist schon auf der Nachkochliste

    AntwortenLöschen
  3. Liebe janke,
    ich finde One Pot Pasta für die schnelle echt genial. Und Vorteil ist halt wirklich, dass man nur einen Topf danach abspülen muss :D. Deinen Version sieht soooo lecker aus.
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Feedback, Fragen oder Anregungen zu meinen Beiträgen.
(Werbelinks, Beleidigungen und Kommentare mit unangemessenem Inhalt werden nicht freigeschaltet!)

DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS