Rezept für Gurken-Sirup

1. September 2016

Und täglich grüßt das Murmeltier.. beziehungsweise die Gurke. Wir befinden uns an Tag 5 meiner Gurkenwoche und für heute habe ich euch eine Erfrischung versprochen.
Wir schlürfen jetzt gemeinsam eine Gurkenlimo. Bääähhh! Schmeckt nicht!! Schmeckt wohl, glaubt mir das.
Wenn ihr Melonen mögt, werdet ihr diese hausgemachte Limonade lieben.
Das Rezept für die Basis habe ich, nun ja, ich will nicht sagen "geklaut"... das klingt so kriminell... sagen wir, ich habe es mir "abgeschaut" und für gut befunden. Bei drei Zutaten kann ich da jetzt auch nicht schrecklich viel verändern (*hüstel).
Die Inhaberin des Kuriositätenladens wird sich indes ins Fäustchen lachen, weil ihr Gurkensirup so wunderhübsch grün ist und meiner nicht. Jaaaa, ich habe die Schale NICHT mitgekocht, neiiiin, das war keine Absicht. Schmecken tut er natürlich trotzdem und eignet sich nicht nur wunderbar für einen Pimm's No. 1, sondern eben auch für eine:

Gurken-Limonade mit frischer Zitrone

Gurkensirup von Jankes Soulfood

Zutaten für den Sirup:
  • 250g Gurken
  • 150ml frisches Wasser
  • 130g brauner Zucker

Gurken gut waschen, der Länge nach aufschneiden und das Kerngehäuse entfernen. Wenn ihr einen hübsch grünen Sirup erhalten möchtet, Gurke NICHT schälen, sondern mit der Schale raspeln.
Wasser und Zucker in einem Topf erhitzen und solange unter Rühren köcheln lassen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Topf vom Herd nehmen, die Gurkenraspeln unterrühren und das Ganze zugedeckt 30 Minuten durchziehen lassen.
Anschließend durch ein feines Sieb gießen und in saubere, ausgekochte Flaschen abfüllen.

Für eine erfrischende, hausgemachte Limonade fehlt euch nun lediglich gut gekühltes Sprudelwasser, einige Scheiben einer unbehandelten Bio-Zitrone, ein paar zusätzliche Gurkenscheiben und Eiswürfel.
In welchem Mischverhältnis ihr eure Limonade mixt, überlasse ich euch und eurem Geschmack. 

Gurken-Sirup - Jankes Soulfood

Themenwoche Gurke

Bisher in der Gurkenwoche: 


DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS